Sprachheilschule Crailsheim

Seitenbereiche

Schulleben an der Gemeinschaftsschule

Seiteninhalt

Neuigkeiten

Weiter geht's - die GMS Rot am See nimmt wieder Fahrt auf!

Keine Atlantiküberquerung aber doch bedeutend mehr als ein Dümpeln in seichten Gewässern soll der Neustart nun für alle Schülerinnen und Schüler an der Gemeinschaftsschule Rot am See werden. Die „Passagierscheine“ in Form von Stundenplänen, wichtigen Informationen zur Einhaltung der Hygienevorschriften und der Logistik des weiterhin nötigen Wechsels von Präsenz- und Fernunterricht wurden jedem Schüler von der Schule bereits zu Beginn der Pfingstferien auf postalischem Wege übermittelt. Dies dürfte damit auch den Briefzusteller vor Ort ins Schwitzen gebracht haben, gab es doch einige hundert Haushalte zu beliefern. 
 
Nicht nur für die Schüler sicher ein spannender Moment, ob sich der Präsenzunterricht auch für die vielen arbeitstätigen Eltern als Erleichterung und Entlastung bemerkbar machen und den Kindern und Jugendlichen wieder etwas altbekannte Routine ermöglichen wird. Sicherlich warten schon die meisten darauf, soziale Kontakte und freundschaftliche Bande, die doch über lange Zeit beträchtlich eingeschränkt wurden, in der Schule wieder zu erneuern.
 
Ganze Klassen wird es weiterhin nicht geben, denn diese mussten von den Klassenlehrern zur Einhaltung der Abstandsregelung möglichst sinnvoll und hoffentlich auch zur Zufriedenheit aller Beteiligten halbiert werden. So wird in den letzten sechs Wochen vor den Sommerferien (mit Ausnahme der abschließenden drei Tage, für deren Gestaltung es aber schon erste Pläne gibt) jede Klassengruppe insgesamt 3 Wochen Unterricht erhalten (im wöchentlichen Wechsel zwischen Präsenz- und Fernunterricht). Zum Kernunterricht zählen insgesamt 16 verbindliche Schulstunden für jeden Schüler an 4 Tagen, wobei hier von den Lehrkräften überwiegend die Hauptfächer bedient werden. Für etwas zusätzliche Abwechslung sollen auch ein paar Nebenfachstunden sorgen, zudem bleiben weiterhin die zahlreichen Notbetreuungsgruppen für angemeldete Schüler (mit Essensmöglichkeit) für den Nachmittag erhalten. Der bekannte Ganztagesbetrieb wie vor Corona findet vorerst bedauerlicherweise nicht mehr statt.
 
Nervenkitzel ist bei den Prüflingen der 9.Jahrgangsstufe angesagt, denn direkt nach den Pfingstferien haben diese sich dem Hauptschulabschluss zu stellen. Die Klasse 10 hat die schriftlichen Prüfungen für den Realschulabschluss bereits vor den Pfingstferien erledigt, so dass die Schülerinnen und Schüler nun gezielt auf die mündlichen Prüfungen vorbereitet werden können. Alle Projektprüfungen sind in diesem Schuljahr ersatzlos gestrichen.  
 
So lautet zumindest die aktuelle Reiseroute der „GMS Rot“ bis zum Schuljahresende, wenn kein weiterer Eisberg einen  abrupten Kurswechsel nötig macht - denn das Schuljahr hat bisher gezeigt, dass es immer anders kommen kann. Dann wird es aber auch wieder ein Rettungsboot geben, ertrinken wird jedenfalls keiner! Wir freuen uns jedenfalls auf einen gelungenen Neustart mit ALLEN Schülern und wünschen Ihnen zu Hause viel Gesundheit und Zuversicht.