Seite drucken
Gemeinschaftsschule Rot am See (Druckversion)

Project Adventure

Project Adventure

Dieses von der Universität Freiburg entwickelte und seit 2007 an der Schule etablierte Konzept besteht aus 9 aufeinander aufbauenden Abenteuerwellen, die dank diverser Aktionen (u.a. 1 Outdoortag und 2 Abschlusstage mit Nachtorientierung) den SchülerInnen diverse Erlebnisse ermöglichen bei denen aus Reflektion über diese Erlebnisse, Erfahrungen werden können.

 

Die Hauptziele dieses Konzepts sind:

- Selbstvertrauen der SchülerInnen stärken

- Selbst- und Fremdwahrnehmung schulen

- Kommunikationsfähigkeit und Klassengemeinschaft stärken

- Lernen, mit Konfliktsituationen umzugehen

- Erkennen von eigenen Stärken und Schwächen, Fähigkeiten und Grenzen 

 

Die Leitgedanken bei einer Welle sind hierbei:

- Kooperative und vertrauensbildende Aufgaben, die nur gemeinsam und mit Hilfe aller zu lösen sind

- Individuelle Herausforderung: Jeder kann sich sein Ziel selbst setzen

- Hohe Gruppenherausforderung: Aufgaben, die die beiden erstgenannten Bereiche verknüpfen

 

Jede Welle verläuft nach einem festen Muster:

http://www.schule-rot-am-see.de/de/gemeinschaftsschule/sekundarstufe/schulleben-an-der-gemeinschaftsschule/project-adventure/