Sprachheilschule Crailsheim

Seitenbereiche

Schulleben an der Gemeinschaftsschule

Seiteninhalt

Neuigkeiten

Erfolgreicher Kuchenverkauf auf der Muswiese

Schüler aus Rot am See locken Besucher auf der Muswiese mit Leckereien an!
 
Von Samstag, den 12. Oktober bis einschließlich Mittwoch, den 16. Oktober 2019 wurde der Schulalltag der rund 40 Siebtklässler der GMS Rot am See auf besondere Art und Weise durchbrochen. Wer aus der Region stammt, weiß natürlich: Hier kann es sich nur um die berühmte Muswiese handeln! 
 
Die Klassen 7a und 7b trafen mit ihren Klassenlehrern Christian Brück, Carina Roloff und anderen erfahrenen „Muswiesenlehrern“ die Vorbereitung für einen ausgiebigen Kuchenverkauf in der Nähe des Gewerbezeltes. So waren knapp 40 Schülerinnen und Schüler zusammen mit freiwilligen Eltern bei traumhaftem Wetter täglich von 9 bis 18 Uhr auf den Beinen, um Torten, Kuchen, Kaffee, Butterbrezeln, sowie Cola, Fanta und Wasser anzubieten. In 3-Stunden-Schichten bekam so jeder Schüler eine der vielfältigen Aufgaben an der Kasse, im Spülmobil, beim Verkauf, an der Pfandkasse oder als Lieferer, welche die Großkunden als besonderen Service mit Kaffee und Butterbrezeln versorgten. 
 
Dazu buken die Eltern im Akkord und spendeten im Verlauf der Muswiesentage weit über 100 selbstgebackene Kuchen und Torten sowie Kaffee und Butterbrezeln. Alleine am Sonntag, bei dem alle Muswiesengänger mit kaiserlichem Wetter verwöhnt wurden, gingen 35 Torten und Kuchen sowie 50 Butterbrezeln über die Ladentheke. Für Ihren tollen Einsatz wurden die Schüler belohnt: neben einer Menge Spaß und neuen Erfahrungen ging der Gewinn in eine Klassenkasse, deren nun praller Inhalt als dankbare Anzahlung für das anstehende Schullandheim eine sinnvolle Verwendung finden wird. Am Donnerstag, den 17.Oktober übernahm der Elternbeirat den Verkauf der diversen Leckereien. Die Einnahmen gingen folgerichtig in die Elternbeiratskasse.
 
Für die tolle Zeit und den Erfolg möchten sich die 7. Klässer und alle Eltern ganz herzlich bei den zahlreichen Besuchern, die den Weg an ihren Stand gefunden haben, bedanken und hoffen, dass Sie dem Stand auch für die nächstjährigen 7. Klässler treu bleiben.