Sprachheilschule Crailsheim

Seitenbereiche

Schulleben an der Gemeinschaftsschule

Seiteninhalt

Informationen zum Schulstart nach den Herbstferien:

Liebe SchülerInnen und Eltern,

der erste Abschnitt Präsenzunterricht in voller Klassenstärke ist erfolgreich geschafft. Nun da sich die einwöchigen Herbstferien dem Ende zuneigen, hiermit der wichtige Hinweis, dass sich momentan eine Lehrkraft in Quarantäne befindet. Diese Lehrkraft hatte keinerlei Kontakt mit irgendeiner Klasse und wird sich daher als einzige Person bis einschließlich 07.11.2020 in Quarantäne befinden.  

Ab Montag, den 02.11.2020, findet der Unterricht weiterhin unter den bisher geltenden Hygienemaßnahmen statt (Maskenpflicht ab Klasse 5 sowie Verbot außerunterrichtlicher Veranstaltungen). Des Weiteren gilt genauso wie nach den Sommerferien bereits, die Pflicht eine Gesundheitsbestätigung auszufüllen und abzugeben. Dieses Formular wurde allen SchülerInnen vor Beginn der Ferien ausgeteilt. Sollten Sie ein weiteres Exemplar benötigen, so können Sie dies jederzeit hier herunterladen.

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

Erweiterte Maskenpflicht ab 19.10.2020

 

WICHTIGER HINWEIS:

Es gibt an unserer Schule offiziell einen positiven Fall von Covid-19. Die betroffene Klasse (6a), sowie vier in dieser Klasse unterrichtenden Lehrkräfte befinden sich daher bis Donnerstag, 22.10.2020 in Quarantäne. Durch den Ausfall dieser Lehrkräfte kann es in anderen Klassen zu vereinzelten Stundenausfällen bzw. unter Umständen zu Stundenplanveränderungen kommen. Da die infizierte Person keinen gemeinsamen Unterricht mit anderen Klassen hatte, können alle anderen Klassen weiterhin normal beschult werden.

 

Erweiterte Maskenpflicht ab 19.10.2020  

Gemäß der vom Kultusministerium angepassten Corona-Verordnung für Schulen vom 15.10.2020 gilt ab Montag, den 19.10.2020:

 

  • Für SchülerInnen der Sekundarstufe (ab Klasse 5) ist auch im Unterricht das Tragen einer Mund-Nasen-Maske verpflichtend.
  • Außerunterrichtliche Veranstaltungen sind bis auf Weiteres untersagt.

  • Die bisherige Maskenpflicht für das gesamte Schulgelände gilt weiterhin.

Ferienupdate 07.09.2020

Liebe SchülerInnen und Eltern,

Der offizielle Beginn des Schuljahres 2020/2021 nähert sich in großen Schritten. Im Rahmen der Lernbrücke waren bzw. sind einzelne SchülerInnen bereits letzte Woche bzw. diese Woche an der Schule. Spätestens jedoch am Montag, 14.09.2020 werden wieder alle SchülerInnen ohne Abstandsgebot nach normalem Stundenplan unterrichtet. Umso wichtiger ist es, das Infektionsrisiko für alle am Schulbetrieb beteiligten Personen so gering wie möglich zu halten. Aus diesem Grund erhalten bzw. erhielten die Schüler gemäß der Corona-Verordnung für Schulen per Post eine Gesundheitserklärung, die von jedem Schüler bzw. jeder Schülerin ausgefüllt und wieder abgegeben werden muss.  

Da dieses Formular bis auf Weiteres nach jeder Ferienperiode ausgefüllt und abgegeben werden muss, können Sie weitere Exemplare dieses Formulars jederzeit hier herunterladen.


 

 

Ferienupdate 29.08.2020

Liebe SchülerInnen und Eltern,

die Ferien neigen sich langsam dem Ende zu und damit einhergehend stellen sich viele Eltern und SchülerInnen die Frage wie das neue Schuljahr in Zeiten der anhaltenden Coronapandemie verlaufen wird. Die letzten Wochen des vergangenen Schuljahres zeigten, wie stark unsere Schulgemeinschaft ist und dass mit vereinten Kräften selbst schwierige Zeiten erfolgreich gemeistert werden können. Aus diesem Grund sehen wir als Schule dem neuen Schuljahr optimistisch entgegen. 

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt arbeiten wir mit Hochdruck an einem an den gesetzlichen Vorgaben orientierten Beschulungskonzept für den Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen. Alle für den Schulstart relevanten Informationen erhalten die SchülerInnen rechtzeitig vor Schulbeginn in Form eines Elternbriefes. 

Allgemeines zum Schulstart 2020/2021:

- Einschulung Klasse 1: Eltern der zukünftigen 1. Klassen erhalten per Post einen Elternbrief der Sie über den genauen Ablauf der am 17.09.2020 ab 09:30 Uhr stattfindenden Einschulungsfeier (Möglichkeit zur Teilnahme am Gottesdienst um 09:00 Uhr) informiert. Der erste Elternabend findet am Dienstag, 15.09.2020 um 20:00 Uhr statt.

- Für die Klassen 2, 3, 4 und 6 beginnt der Unterricht wieder am Montag, 14. September, zur 2. Stunde um 8:25 Uhr und endet um 12:00 Uhr.  

- Für die Klassen 7, 8, 9 und 10 beginnt der Unterricht ebenfalls am Montag,
14. September, jedoch bereits zur 1. Stunde um 7:35 Uhr und endet um 11:10 Uhr.

- Für Klasse 5 beginnt der Unterricht am Dienstag, 15. September 2020 um 08:25 Uhr und endet um 12:00 Uhr  

- Der Ganztagesbetrieb startet aus organisatorischen Gründen erst am Mittwoch, 23. September.  

Sollten Sie Probleme oder Fragen haben, so können Sie sich gerne jederzeit an unser Schulsekretariat wenden, welches täglich von 8 bis 14 Uhr telefonisch erreichbar ist. Darüber erreichen Sie in wichtigen Fällen auch die Schulleitung.

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!


 

 

Schuljahresende und Ferienbeginn

Liebe SchülerInnen und Eltern,

ein außergewöhnliches und sehr ereignisreiches Schuljahr geht zu Ende. Vom Orkan „Sabine“ über die schrecklichen Ereignisse in Rot am See im Januar, bis hin zu der leider immer noch weltweit anhaltenden Coronapandemie (und der damit verbundenen temporären Schulschließung) zeigte sich dieses Schuljahr wie leicht doch das gewohnte (Schul-)leben unterbrochen und aus dem Takt geraten kann. Es zeigte jedoch auch auf, wie stark eine Gemeinschaft sein kann und dass man mit vereinten Kräften schwierige Zeiten bestehen kann.

Wir als Schule haben unser Möglichstes versucht den SchülerInnen in dieser Zeit Orientierung zu bieten, die Gemeinschaft zu stärken und das Lernen unter schwierigen Bedingungen zu ermöglichen. Sicherlich lief nicht alles optimal und nicht jede Erwartung konnte erfüllt werden. Dies ist bereits in normalen Zeiten schwierig, in turbulenten praktisch unmöglich. Gerade deshalb haben uns die vielen positiven Rückmeldungen und auch die ein oder andere konstruktive Kritik gefreut. Denn dies zeigt: unsere Schule ist ein wichtiger Lern- und Lebensort für sehr viele verschiedene Kinder und er liegt vielen Menschen besonders am Herzen.

Wir möchten uns daher bei Ihnen und Euch bedanken!

Bei Euch SchülerInnen, weil ihr Euch mitfühlend, umsichtig und rücksichtsvoll verhalten habt. Ihr habt Euch schnell auf neue Arten des Unterrichts und neue Regeln eingestellt. Ihr habt Euer Bestes gegeben, dass unsere Schule auch in schwierigen Zeiten ein guter Lern- und Lebensort blieb.

Bei Ihnen als Eltern: Viele von Ihnen waren plötzlich gleichzeitig Mütter, Väter, mussten ihrer Arbeit nachgehen und waren obendrein als Hilfslehrer gefordert. Ihnen gebührt sehr viel Dank und Respekt für Ihre Geduld, Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis. Und auch für die Bereitschaft, immer wieder gemeinsam Lösungen zum Wohle Ihrer Kinder zu suchen.

Planung des nächsten Schuljahres

Wie es im nächsten Schuljahr weitergeht, lässt sich momentan nur schwierig vorhersagen. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt haben wir zwar umfangreiche Vorgaben vorliegen, jedoch passen wir diese momentan noch an unsere Schule an. Daher erhalten Sie anbei einen kurzen Überblick über die wichtigsten Punkte unserer Planung anhand der gesetzlichen Vorgaben. Ob diese tatsächlich so eintreffen, wird die Zeit zeigen.

  • Nach den Sommerferien werden wieder ganze Klassen ohne Abstandsgebot in allen Klassenstufen nach „normalem“ Stundenplan unterrichtet.

  • Masken werden für alle SchülerInnen ab Klasse 5 außerhalb der Klassenzimmer Pflicht. Für die SchülerInnen der Grundschule empfehlen wir dringend das Tragen von Masken außerhalb des Klassenzimmers.

  • Die Kinder sollen sich möglichst nicht über Klassenstufen hinweg vermischen.

  • Der Ganztagsbetrieb und die Mensa werden starken Einschränkungen unterliegen. Eine Betreuung von 7:35 Uhr bis 15:15 Uhr ist aber sichergestellt.

  • Klassenfahrten mit Übernachtung, Singen, mit Blasinstrumenten musizieren, sind nicht gestattet. Elternabende sind unter speziellen Vorkehrungen möglich.

Öffnungszeiten Sekretariat

Das Sekretariat ist bis zum 14.8. und wieder ab dem 31.8. von 8 bis 14 Uhr erreichbar. Darüber erreichen Sie in wichtigen Fällen auch die Schulleitung.

Start nach den Ferien

  • Für die Klassen 2,3,4 und 6 beginnt der Unterricht wieder am Montag, 14. September, zur 2. Stunde um 8:25 Uhr und endet um 12:00 Uhr.

  • Für die Klassen 7,8,9 und 10 beginnt der Unterricht ebenfalls am Montag, 14. September, jedoch zur 1. Stunde um 7:35 Uhr und endet um 11:10 Uhr.

  • Der Ganztagesbetrieb startet aus organisatorischen Gründen am Mittwoch, 23. September.

Alle aufgeführten Informationen haben die Schüler am letzten Schultag ebenfalls in Form eines Elternbriefes erhalten.

Wir möchten uns erneut gerne bei allen Schulbeteiligten für Ihr Engagement und ihre hohe Anpassungsfähigkeit an die widrigen Umstände der letzten Monate bedanken und wünsche allen schöne Ferien und eine erholsame Zeit!

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!


 

 

UPDATE 22.06.2020

Liebe SchülerInnen und Eltern,

Die erste Woche Unterricht in halber Klassenstärke ist vorbei und wir sind erfreut zu berichten, dass trotz eventueller anfänglicher Unsicherheiten hinsichtlich der Hygienvorschriften und der ungewohnten Situation von nur halben Klassen, bei den meisten SchülerInnen doch die Freude überwogen hat in den letzten Tagen. Die Freude darüber, zum einen wieder die Schulfreunde und manche LehrerInnen wiederzusehen, aber auch die Freude darüber, tatsächlich wieder in einem Klassenzimmer mit anderen Menschen zu sein und -zumindest zeitweise- nicht mehr allein daheim lernen und arbeiten zu müssen.

Diese Freude wird sich für die Grundschüler (und die Klasse P2-1) in den nächsten Tagen hoffentlich noch weiter steigern, denn ab 29. Juni gelten neue Vorgaben. Diese besagen, dass ab 29. Juni die Grundschule wieder in voller Klassenstärke und unter Aufhebung des Abstandsgebots zwischen den SchülerInnen einer Klasse untereinander und der Lehrkraft, beschult werden. Man wird stattdessen auf eine möglichst strikte Klassentrennung als Infektionsschutzmaßnahme setzen. Da hierbei die Verpflichtung besteht, die Kinder jeden Tag zu unterrichten und eine "Art" Ganztag anzubieten, erhalten Sie diese Woche einen Elternbrief der Sie nicht nur noch einmal über die Details dieser Öffnung informiert, sondern neben einem neuen Stundenplan für die letzten Wochen des Schuljahres, auch einen Zettel enthält in dem Sie sich zum Bedarf am Ganztagsangebot äußern können.

Für die Sekundarstufe (ausgenommen die P2-1 die ebenfalls "voll" beschult wird) gilt, dass diese weiterhin nach dem etablierten Prinzip von sich abwechselndem Präsenzunterricht und Homeschooling beschult wird.

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!


 

 

UPDATE 15.06.2020

Liebe SchülerInnen und Eltern,

Die Pfingstferien sind vorbei und es beginnt der Endspurt gen Sommerferien dieses überraschend ereignisreichen Schuljahres. Wenn auch nur in halber Klassenstärke, so freuen wir uns doch ab dieser Woche endlich wieder alle Klassen an unserer Schule begrüßen zu dürfen, so dass zumindest annährend wieder ein regulärer Schulbetrieb herrscht.

Nachdem unsere SchülerInnen der 10. Klasse bereits vor der Ferien ihre schriftlichen Realschulabschlussprüfungen schrieben, freuen wir uns dass ab dieser Woche der offizielle Prüfungszeitraum für unsere zwei 9. Klassen beginnt. Die erste der schriftlichen Hauptschulabschlussprüfungen findet am Dienstag, 16. Juni 2020, im Fach Deutsch statt. Hierauf folgen dann am Donnerstag, 18. Juni 2020, Mathematik sowie abschließend Englisch am Montag, den 22. Juni 2020. Die Prüfungen beginnen jeweils um 08.30 Uhr.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern der zwei 9. Klassen viel Erfolg bei den Prüfungen!

Sämtliche SchülerInnen haben vor den Ferien einen Elternbrief mit ihrer jeweiligen Gruppeneinteilung innerhalb der Klasse, sowie einen Stundenplan für den Unterricht der nächsten Wochen erhalten. Es gilt zu beachten, dass die Stunden in diesem neuen Plan jeweils im Doppelstundenmodel unterrichtet werden, d.h. die Schüler werden zwei Schulstunden (90 Minuten) in einem Fach unterrichtet bevor sie anschließend, ohne das Klassenzimmer verlassen zu müssen, zum nächsten Fach wechseln. Pausen werden von den jeweiligen Fachlehrern mit den Klassen individuell festgesetzt. Für den Fall, dass Sie sich unsicher sind wann genau welche Stunde anfängt bzw. aufhört, so können Sie dies jederzeit unter Unterrichtzeiten nachschauen.

Wichtig: Die nachmittäglichen Betreuungsgruppen, die sich in den letzten Wochen sehr bewährt haben, finden auch weiterhin statt!

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!


 

 

UPDATE 29.05.2020

Liebe SchülerInnen und Eltern,

Nachdem unsere Abschlussklassen mehrere Wochen tageweise intensiv beschult wurden, haben alle SchülerInnen der 10. Klasse den schriftlichen Teil der Realschulabschlussprüfung letzte bzw. diese Woche absolviert. Für unsere zwei Abschlussklassen des 9. Jahrgangs finden die entsprechenden schriftlichen Hauptschul- abschlussprüfungen unmittelbar nach den Pfingstferien statt. Die Termine hierfür lauten: Deutsch (Dienstag, 16. Juni 2020), Mathematik (Donnerstag, 18. Juni 2020) sowie abschließend Englisch (Montag, 22. Juni 2020). Die Prüfungen beginnen hierbei jeweils um 08.30 Uhr.

Neben den Abschlussklassen sind seit einigen Wochen ebenfalls mehrere Notbetreuungsgruppen, sowie seit zwei Wochen unsere 4. Klassen regelmäßig in der Schule. Die anderen Grundschulklassen, sowie die Klassen der Sekundarstufe, werden schrittweise nach den Pfingstferien folgen. Mit Sicherheit haben Sie in diesem Zusammenhang in diversen Medien Berichte gehört bzw. gelesen wie diese Rückkehr der Klassen gestaltet sein wird. Je nach Quelle, schwanken diese Berichte sehr in ihrem Inhalt, vor allem bezüglich der einzuhaltenden Hygienemaßnahmen und des Umfangs der Stundenpläne. Dies löst verständlicherweise leicht Verunsicherung aus. Wir möchten Sie daher an dieser Stelle beruhigen und Ihnen versichern, dass wir -sollte vom Kultusministerium nicht anderweitig entschieden werden- mindestens die ersten zwei Wochen nach den Pfingstferien Unterricht gemäß den Ihnen zugeschickten Stundenplänen machen werden. Dieser Unterricht wird gemäß den momentan an unserer Schule herrschenden Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen stattfinden. Sollten in naher Zukunft neue Beschulungskonzepte und/oder Hygienemaßnahmen verkündet werden, so werden wir unser Konzept diesem anpassen und Sie als Eltern selbstverständlich zeitnah darüber informieren.

Wie Sie bereits dem Ihnen zugestellten Elternbrief entnehmen können, kehren die einzelnen Klassen nach den Ferien in jeweils zwei Gruppen geteilt an die Schule zurück. Hierbei werden die Gruppen wochenweise unterrichtet, d.h. eine Gruppe befindet sich im Präsenzunterricht während die andere Gruppe im Homeschooling arbeitet. In der darauffolgenden Woche wechseln dann die Gruppen und die zweite Gruppe wird in der Schule beschult während die erste Gruppe sich im Homeschooling befindet. Durch diesen Wechsel erhält jeder Schüler nach den Ferien noch 3 Wochen Unterricht in diesem Schuljahr.

Bezüglich der bevorstehenden Pfingstferien haben wir Sie ja bereits in Form eines Elternbriefes über das Notbetreuungsangebot informiert. Dieses findet die kompletten Ferien (außer am Pfingstmontag und Fronleichnam) täglich statt. Sollten Sie dieses in Anspruch nehmen wollen, so melden Sie sich bitte im Sekretariat. Dieses ist in der ersten Ferienwoche regulär besetzt.

Wir wünschen allen SchülerInnen schöne Pfingstferien und freuen uns darauf, sie alle nach den Ferien wieder in der Schule begrüßen zu dürfen!

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!


 

 

UPDATE 14.05.2020

Wichtiger Hinweis:

Da am Donnerstag, 21.05.2020, Christi Himmelfahrt und somit ein gesetzlicher Feiertag ist, findet an diesem sowie am Folgetag, Freitag (Brückentag), KEIN Unterricht statt!

 

Liebe Schüler/innen und Eltern,

Nachdem die Abschlussklassen der 9. und 10. Klasse seit mittlerweile fast zwei Wochen erfolgreich tageweise beschult werden und auch die Arbeit in bzw. mit den momentanen Notbetreuungsgruppen gut gelingt, freuen wir uns sehr Ihnen mitteilen zu dürfen, dass ab nächsten Montag, 18.05.2020, die Schule sich für weitere Klassen öffnet.

Ab Montag begrüßen wir nämlich nicht nur eine weitere Notbetreuungsgruppe, sondern vor allem auch wieder unsere 4. Klassen zurück in der Schule. Die anderen Grundschulklassen, sowie die Klassen der Sekundarstufe, werden dann schrittweise nach den Pfingstferien folgen. Da wir sicher gehen wollen, dass man trotz wieder vollbesetzter Schule sich trotzdem an die strikten Abstandsregeln und getroffenen Hygienemaßnahmen halten kann, arbeiten wir momentan noch an einem Plan der regelt wann und in welcher Form welche Klassen wieder zurückkommen werden. Ein entsprechender Elternbrief in dem Sie dann alle notwendigen Informationen vorfinden können, wird im Lauf der 2. Pfingstferienwoche verschickt.

Wir freuen uns weiterhin Ihnen mitteilen zu dürfen, dass ab nächste Woche der offizielle Prüfungszeitraum für unsere 10. Klasse beginnt. Die erste der schriftlichen Realschulabschlussprüfungen findet am Mittwoch, 20.05.2020, im Fach Deutsch statt. Hierauf folgen dann am Montag, 25.05.2020, Mathematik und am Mittwoch, 27.05.2020, Englisch. Die Prüfungen beginnen jeweils um 08:00 Uhr.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern der 10. Klasse viel Erfolg bei den Prüfungen!

Der Prüfungszeitraum für die schriftlichen Hauptschulabschlussprüfungen findet unmittelbar nach Pfingstferien statt. Auch hier beginnen die Prüfungen mit Deutsch (Dienstag, 16. Juni 2020), gefolgt von Mathematik (Donnerstag, 18. Juni 2020) und enden mit Englisch (Montag, 22. Juni 2020). Die Prüfungen beginnen hier jeweils um 08.30 Uhr.

Erinnerung:

Alle Schüler der 9. und 10. Klasse haben die Möglichkeit statt des Haupttermins den Nachtermin zu wählen. Die Entscheidung kann jedoch nur einheitlich für alle Prüfungsteile (Fächer) getroffen werden. Sollte ein Schüler dies in Erwägung ziehen, so gilt es unbedingt Rücksprache mit der Schulleitung zu halten. Die Entscheidung kann dann nach Beratung formlos bei der Schulleitung eingehen.

Die Frist für die Hauptschulabschlussprüfungen ist Montag 25.05.2020. 

Die Nachtermine für die Hauptschulabschlussprüfungen lauten in diesem Falle wie folgt: Deutsch (Mittwoch, 1. Juli), Mathematik (Freitag, 3. Juli 2020), Englisch (Montag, 6. Juli 2020). Ebenfalls jeweils um 08.30 Uhr. 

Der mündliche Prüfungszeitraum für beide Abschlüsse lautet: Montag, 20. Juli bis Mittwoch, 29. Juli 2020.


 

 

UPDATE 05.05.2020

Liebe Schüler/innen und Eltern,

nach mehreren Wochen der Schulschließung öffnet unsere Schule, unter Einhaltung umfangreicher Hygienemaßnahmen, ab dieser Woche für die Abschlussklassen der 9. und 10. Klasse endlich wieder ihre Türen. Für die übrigen Klassen findet weiterhin Home-Schooling statt.

Im Bestreben die Schüler optimal auf die kommenenden Abschlussprüfungen vorzubereiten, werden diese in den jeweiligen Hauptfächern zur Prüfungsvorbereitung tageweise beschult. Trotz der momentan schwierigen Lage, sind wir zuversichtlich, alle Schüler bestmöglich auf die kommenden Prüfungen vorzubereiten. Die Kultusministerin hat immer wieder betont, dass keinem Schüler und keiner Schülerin durch diese Situation ein Nachteil entstehen soll. Dies versuchen wir bestmöglich umzusetzen.

Nach Erhalt weiterer Hinweise zum Ablauf der Prüfungen und Anpassung dieser an unsere Schule, erhalten Sie hiermit den aktuellsten Stand:

Wie bereits im letzten Brief mitgeteilt, gilt Folgendes:

- Die Projektarbeit entfällt für alle drei 9. Klassen! Die durchführenden Lehrkräfte der Klasse P2-1 werden überlegen, wie wir die bisher geleistete Arbeit der Schüler/innen trotzdem würdigen und werten können.

- Die fächerübergreifende Kompetenzprüfung (FüK) der Klasse 10 entfällt.

- Die Durchführung der fachinternen Überprüfung (FiP) ist ausgesetzt. Eine bereits durchgeführte Überprüfung bleibt jedoch Teil der Jahrsleistung. Sollte ein Schüler die FiP ausdrücklich wünschen, ist dies zu ermöglichen. 

Aufgrund dieses Wegfalls dürfen Schüler nach Bekanntgabe der Noten (10.07.2020) der schriftlichen Prüfungen ein Fach oder einen Fächerverbund wählen, das oder der für die Berechnung des Durchschnitts doppelt gewichtet wird. Hierzu erhalten die Schüler dann entsprechend ein Formblatt.

Für die Prüfungen sind folgende Termine vorgesehen:

Realschulabschlussprüfung:

Deutsch:       Mittwoch, 20. Mai 2020, 08:00 Uhr
(Nachtermin: Dienstag, 16. Juni, 08:00 Uhr)

Mathematik: Montag, 25. Mai 2020, 08:00
(Nachtermin: Donnerstag, 18. Juni, 08:00 Uhr)

Englisch:        Mittwoch. 27. Mai 2020, 08:00 Uhr
(Nachtermin: Montag, 22. Juni, 08:00 Uhr)

Mündlicher Prüfungszeitraum: Montag, 20. bis Mittwoch, 29. Juli 2020

Hauptschulabschlussprüfung:

Deutsch:        Dienstag, 16. Juni 2020, 08:30 Uhr
(Nachtermin: Mittwoch, 1. Juli, 08:30 Uhr)

Mathematik: Donnerstag, 18. Juni 2020, 08:30 Uhr
(Nachtermin: Freitag, 3. Juli, 08:30 Uhr)

Englisch:        Montag, 22. Juni 2020, 08:30 Uhr
(Nachtermin: Montag, 6. Juli, 08:30 Uhr)

Mündlicher Prüfungszeitraum: Montag, 20. bis Mittwoch, 29. Juli 2020

Alle Schüler der 9. und 10. Klasse haben die Möglichkeit statt des Haupttermins den Nachtermin zu wählen. Die Entscheidung kann jedoch nur einheitlich für alle Prüfungsteile (Fächer) getroffen werden. Sollte ein Schüler dies in Erwägung ziehen, so gilt es unbedingt Rücksprache mit der Schulleitung zu halten. Die Entscheidung kann dann nach Beratung formlos bei der Schulleitung eingehen. Fristen hierzu sind: Montag 11.05.2020 für die Realschulprüfungen und Montag 25.05.2020 für die Hauptschulprüfungen. 

Termin für die Zeugnisausgabe ist Mittwoch, 29.07.2020. Zum Rahmen in welchem diese stattfinden wird, kann zum derzeitigen Zeitpunkt leider noch keine zuverlässige Aussage getroffen werden. Dies wird jedoch nachgeholt, sobald weitere verlässliche Informationen vorliegen.


 

 

UPDATE 16.04.2020

Liebe Schüler/innen und Eltern,

die Schließung unserer Schule befindet sich mittlerweile in der 5. Woche. Leider müssen wir Ihnen an dieser Stelle mitteilen, dass die geplante Wiedereröffnung der Schule nicht am 20.04.2020 stattfinden kann.

Stattdessen verlängert sich die Schulschließung um weitere zwei Wochen. Der erste Schultag wird somit voraussichtlich Montag, der 04.05.2020.

Ob zu diesem Termin die Schule wieder für alle Schüler geöffnet wird oder zunächst im Zuge eines stufenweisen Wiedereinstiegs nur für bestimmte Klassen (Abschlussklassen, 4. Klassen, etc.) steht zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht fest. Auch unter welchen Hygiene- und Schutzmaßnahmen die erneute Beschulung erfolgen wird, ist derzeit noch nicht endgültig geklärt. Sobald wir jedoch nähere Informationen hierzu haben, erhalten Sie einen Elternbrief in dem die entsprechenden Details enthalten sein werden.

Diese Verlängerung der Schulschließung ist notwendig um auch weiterhin die Gesundheit der Schüler und Lehrer zu schützen und somit die Ausbreitung des COVID-19 Virus zu verlangsamen und einzudämmen. Durch diese Verlängerung erhalten wir die Möglichkeit ein an die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln angepasstes Lehr- und Lernkonzept zu entwickeln, um somit alle Schulbeteiligten nach Wiedereröffnung der Schule angemessen schützen zu können.

Wir möchten uns an dieser Stelle recht herzlich bei allen Eltern und Schülern für die bisher sehr gute Zusammenarbeit während dieser schwierigen Zeit bedanken und hoffen, dass diese sich auch in den kommenden Wochen so fortführen wird!

Wie bereits seit Ende März bekannt, nutzt unsere Schule die Lernplattform "IServ". Über diese haben die Schüler in den letzten Wochen bereits wahlweise nur mit den Lehrern kommuniziert oder sogar bereits Aufgaben erhalten und bearbeitet. Über diese Plattform werden die nächsten zwei Wochen auch weiterhin Aufgaben an die Schüler geschickt, welche diese bitte bearbeiten und anschließend wieder online abgeben sollen. Hierbei gilt auch weiterhin: Sollten Probleme oder Fragen hierzu auftreten, so können Sie sich gerne jederzeit an unser Schulsekretariat wenden, welches weiterhin besetzt ist.

Bleiben Sie gesund und bleiben Sie zu Hause.


 

 

UPDATE 31.03.2020

Liebe Schüler/innen und Eltern,

die Schließung unserer Schule geht mittlerweile in die 3. Woche. Wie sich die Situation weiter entwickeln wird und ob wir wie geplant nach den Osterferien am 20.04.2020 wieder mit dem regulären Schulbetrieb starten können, wissen wir nicht. Wir gehen momentan jedoch davon aus.

Um zu gewährleisten, dass unsere Schüler/innen auch weiterhin lernen können, haben wir die digitale Lernplattform "IServ" an unserer Schule eingeführt. Letzte Woche ging allen Schüler/innen hierzu ein Elternbrief zu, welcher Sie über diesen Schritt informierte und die Schüler/innen darum bat sich bei unserer neuen digitalen Lernplattform anzumelden. Die Einrichtung dieser Lernplattform erleichtert die Kommunikation mit den Schüler/innen auf lange Sicht. Sollten Probleme oder Fragen hierzu auftreten, so können Sie sich gerne jederzeit an unser Schulsekretariat wenden, welches weiterhin besetzt ist.

Abschlussprüfungen:

Nachdem das Kultusministerium des Landes Baden-Württemberg bereits vor einigen Tagen beschlossen hatte, die Abschlussprüfungen zu verschieben und hierfür grobe Zeitfenster bekannt gab, wurden inzwischen konkrete Termine bekannt gegeben. Durch die besonderen Umstände die dieses Jahr vorherrschen, nicht zuletzt der deutlich höheren Wahrscheinlichkeit von krankheitsbedingtem Ausfall bei den Schülern, gibt es dieses Jahr zusätzlich zu den Haupt- und üblichen jeweils 1 Nachterminen pro Fach einen bzw. zwei weitere Nachtermine. Dies bedeutet, dass es pro Fach insgesamt 1 Haupttermin und 3 Nachtermine gibt.

Die Termine lauten wie folgt:

Realschulabschlussprüfung:

Deutsch:       Mittwoch, 20. Mai 2020 (Nachtermin: Dienstag, 16. Juni 20)

Mathematik: Montag, 25. Mai 20 (Nachtermin: Donnerstag, 18. Juni 20)

Englisch:        Mittwoch. 27. Mai 2020 (Nachtermin: Montag, 22. Juni 20)

Mündlicher Prüfungszeitraum: Montag, 20. bis Mittwoch, 29. Juli 2020

Hauptschulabschlussprüfung:

Deutsch:        Dienstag, 16. Juni 2020 (Nachtermin: Mittwoch, 1. Juli 20)

Mathematik: Donnerstag, 18. Juni 2020 (Nachtermin: Freitag, 3. Juli 20)

Englisch:        Montag, 22. Juni 2020 (Nachtermin: Montag, 6. Juli 20)

Mündlicher Prüfungszeitraum: Montag, 20. bis Mittwoch, 29. Juli 2020

Weitere Prüfungen:

- Die Projektarbeit entfällt für alle drei 9. Klassen! Die durchführenden Lehrkräfte der Klasse P2-1 werden überlegen, wie wir die bisher geleistete Arbeit der Schüler/innen trotzdem würdigen und werten können.

- Die fächerübergreifende Kompetenzprüfung (FüK) der Klasse 10 entfällt.

- Die Durchführung der fachinternen Überprüfung (FiP) ist ausgesetzt. Eine bereits durchgeführte Überprüfung bleibt jedoch Teil der Jahrsleistung. Sollte ein Schüler die FiP ausdrücklich wünschen, ist dies zu ermöglichen. 

Zu den organisatorischen und hygienischen Rahmenbedingungen, unter denen die Prüfungen stattfinden sollen, wird es noch gesonderte Hinweise geben. Ebenso zu den anstehenden Versetzungsentscheidungen. 

Weiterführende Informationen zu den oben erwähnten Entscheidungen bzw. Terminen finden Sie im neuesten Schreiben von Ministerialdirektor Föll, den FAQ des Kultusministeriums sowie auf www.km-bw.de. 


 

 

Schulpsychologische Beratung

Während der landesweiten Schulschließung können die Schulpsychologischen Beratungsstellen weiterhin per Telefon oder E-Mail kontaktiert werden.

Das Team der SchulpsychologInnen unterstützt alle am Schulleben Beteiligten Personen: Schüler und ihre Bezugspersonen, Lehrkräfte, Schulleitungen, Schulaufsicht sowie weitere Personen im Kontext Schule.

Sie bieten zu jeder psychologischen Frage im schulischen Bereich Hilfe zur Selbsthilfe an, d.h. sie unterstützen die Ratsuchenden bei der Lösung ihrer Probleme. Alle Beratungsgespräche unterliegen der Schweigepflicht und sind kostenfrei.

Ist im Kontext einer telefonischen Beratung ein persönliches Gespräch an der Schulpsychologischen Beratungsstelle angezeigt, so wird dies voraussichtlich mit Beginn des Unterrichtsbetriebes möglich sein.

Die für Ihre Landkreise zuständigen Schulpsychologischen Beratungsstellen Künzelsau und Tauberbischofsheim sind montags bis donnerstags von 9 - 15 Uhr und freitags von 9 -13 Uhr erreichbar:

 

Schulpsychologische Beratungsstelle Künzelsau

Schulpsychologische Beratungsstelle Tauberbischofsheim

Landkreise Schwäbisch Hall und  Hohenloheland

Main-Tauber-Kreis

Telefon: 07940 - 93079 40

Telefon: 09341 - 89 544 0

E-Mail: poststelle.spbs-kuen(@)zsl-rs-gd.kv.bwl.de

E-Mail: poststelle.spbs-tbb(@)zsl-rs-gd.kv.bwl.de

 

Ihr Team der Schulpsychologischen Beratungsstellen Künzelsau und Tauberbischofsheim.

Renate Schwarzmeier


 

 

Abschlussprüfungen (Stand 23.03.2020)

Liebe Eltern und SchülerInnen der Abschlussklassen,

am Freitag hat das Kultusministerium des Landes Baden-Württemberg beschlossen, die diesjährigen Abschlussprüfungen zu verschieben!

Nach aktuellem Stand sind folgende Termine bekannt:

Realschulabschlussprüfung:

·      Haupttermine schriftlich vom 20. bis 28. Mai 2020

·      Nachtermine in der Zeit vom 16. bis 23. Juni 2020

·      Mündliche Prüfungen + FüK vom 20. bis 29. Juli 2020

 

Hauptschulabschlussprüfung:

·      Haupttermine schriftlich vom 16. bis 24. Juni 2020 (bei Bedarf muss das Zeitfenster ggf. beengt werden)

·      Nachtermine in der Zeit vom 06. bis 08. Juli 2020

·      Mündliche Prüfungen vom 20. bis 29. Juli 2020 

 

Die Termine für die Projektarbeit der Klassen P1a, P1b und P2-1 werden verschoben. Neue Termine werden noch bekannt gegeben.

Aktuell gibt es noch viele offene Fragen, sodass wir als Schule noch keinen genaueren Plan bekannt geben können. Sobald wir mehr wissen, werden wir Sie weiter informieren. Anbei finden Sie auch die Hinweise des Kultusministeriums.

Bleiben Sie gesund und bleiben Sie zu Hause.

Schulleitung


Informationen zur Schulschließung ab Dienstag, 17.03.2020

Liebe SchülerInnen, Eltern, sowie alle am Schulleben Beteiligten,

ab Dienstag den 17.03.2020 wird unsere Schule bis nach den Osterferien schließen. Erster Schultag wird voraussichtlich Montag der 20.04.2020 sein. Dies ist notwendig um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und einzudämmen. 

Dies sind für uns alle einschneidende Maßnahmen mit denen wir besonders gefährdete Gruppen unserer Gesellschaft gemeinsam schützen.

Trotzdem ist es wichtig, dass während dieser Zeit das Lernen nicht völlig aufhört, auch wenn es natürlich mit „normalem“ Unterricht nicht zu vergleichen sein wird. 

Ab Dienstag 17.03.2020 gilt:

- Das Sekretariat (ab 8 Uhr), Hausmeister und Schulleitung bleiben besetzt.

- Wir suchen nach einer tragfähigen und sinnvollen Onlinelösung zur Kommunikation mit den SchülerInnen und zur Weitergabe von Aufgaben. Hier gilt aber: Sinnhaftigkeit vor Aktionismus! Deshalb werden wir vorerst keine Aufgaben über die Homepage zur Verfügung stellen. Einige Klassen haben zu diesem Zwecke jedoch Aufgaben bei Moodle hochgeladen. Die entsprechenden Klassen wurden darüber am Montag, 16.03.2020, informiert. Unter folgendem Link finden Sie die Moodle-Plattform der GMS Rot am See: Moodle 

- Die Prüfungen zur Projektarbeit in den Klassen P1a, P1b und P2-1 werden verschoben.

Der aktuelle Stand (15.03.2020, 15:30 Uhr) ist, dass wir an unserer Schule keinen Fall von Covid-19 und keinen Quarantänefall haben. Es gibt einige Schüler, die aufgrund von präventiven Maßnahmen der Eltern zuhause bleiben. 

Uns ist es wichtig Ihnen hier einen aktuellen Überblick über die wichtigsten Punkte zu geben. Sollten sich weitere Fragen ergeben, melden Sie sich gerne über die Elternvertreter oder via Mail (poststelle(at)gms-rotamsee.schule.bwl.de) bei uns.

Weiterführende Informationen finden Sie im Schreiben von Kultusministerin Eisenmann, Ministerialdirektor Föll und den FAQ des Kultusministeriums sowie auf www.km-bw.de. 

Freundliche Grüße & Bleiben Sie gesund!

Sebastian Glemser, Schulleiter


 

 

Wichtige Informationen zum Coronavirus

Seit Wochen ist COVID-19 bzw. das Coronavirus ein großes Thema in den Medien. Fast täglich gibt es neue Meldungen über die aktuelle Lage und nicht immer ist klar, inwieweit man selbst handeln kann und muss. Aus diesem Grund finden Sie anbei zwei Briefe die aktuelle Informationen der Gemeinde, den Gesundheitsämtern und des Kultusministeriums bezüglich des Umgangs mit COVID-19 enthalten. Diese Informationen sind vor allem wichtig, sollten Sie mit der Familie die Ferien in einem der betroffenen Gebiete (aktuell vor allem in Italien) verbracht haben.

Elterninformation

Informationen für Lehrkräfte und alle am Schulleben beteiligten Personen